Der Chor

Der Junge Chor Celle

Gegründet im August des Jahres 1977 als Jugendsingkreis Celle, ist der Chor als Kirchenchor der evangelischen Pauluskirchengemeinde in Celle zugehörig. Der damalige Gründer, Egon Ziesmann, ist auch heute noch sein Leiter. Die Altersstruktur des Chores reicht von 15 bis 50 Jahren.

Markenzeichen des Chores ist seine Eigenständigkeit und Flexibilität, die sich bis heute in all seinen Auftritten und Konzerten zeigt. Weltliche und geistliche Chorwerke von der Renaissance bis zum 20. Jahrhundert, folkloristische Chorsätze aus der ganzen Welt, populäre und jazzige Chorwerke sowie die immer vorhandenen Spirituals und Gospels prägen bis heute seine Programme. So fühlt sich der Chor stilistisch fast überall heimisch.


Der Junge Chor Celle ist ein A-cappella-Chor und sieht sich deshalb dem reinen und gepflegten Chorklang gegenüber besonders verpflichtet. Die Größe des Chores pendelt zwischen 30 bis 40 Mitgliedern. Über die Gestaltung von Gottesdiensten und Konzerten in seiner Heimatgemeinde hinaus wird der Chor häufig von vielen Organisationen, Gemeinden, kommunalen Einrichtungen und anderen Gruppierungen engagiert, um besondere Veranstaltungen und Aktivitäten mit seiner Musik zu bereichern.

Der Chor ist Mitglied im Arbeitskreis Musik in der Jugend (amj) in Wolfenbüttel sowie des Sängerkreises Celle-Soltau e.V. im Deutschen Sängerbund. In den letzten Jahren ist der Chor mehrfach als Preisträger ausgezeichnet worden. Zuletzt erhielt er einen dritten Preis mit dem Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ beim Niedersächsischen Chorwettbewerb 2001 in der Kategorie „Jazz vocal et cetera“.